Aktuelles - Detailansicht

Dienstag, 20. Oktober 2015

Stadtwerke Rendsburg GmbH: Schnittstelle G!NIUS-TBM ist produktiv

Am 1. Oktober 2015 wurde bei der Stadtwerke Rendsburg GmbH die Schnittstelle zwischen dem GIS von Intergraph, G!NIUS, und TBM produktiv gesetzt. Nun können die Stammdaten der Betriebsmittel, die bereits in G!NIUS erfasst sind, übernommen und über eine zyklische Synchronisation aktualisiert werden. Der Datenabgleich erfasst die Katasterdaten sowie die Daten der Betriebsmittel der Sparten Strom, Gas und Wasser. Diese Informationen stellen die Basis für die Prozessabbildung im Rahmen der Wartung/Instandhaltung, der Störungsaufnahme und der Hausanschlussmeldung dar, so dass diese Vorgänge und Abläufe von TBM effizient koordiniert und die Aktivitäten zeitoptimiert gesteuert werden.