Netz-Homogenisierung

Als Folge der Homogenisierung von Katasterdaten sind auch die Netze der Energieversorger und –entsorger betroffen. Der Bezug der Netzdaten zur Katasterbasis kann verloren gehen oder undeutlicher werden. Das kann zu falschen Leitungsauskünften führen.

Zur Beseitigung der Abweichungen zwischen Katasterbasis und dem Netzbestand stehen Verfahren zur Verfügung, in denen Software-Werkzeuge verwendet werden. Eine vollautomatische Homogenisierung des Netzdatenbestands ist nicht möglich. In größeren Gebieten sind Verschiebevektoren so unterschiedlich, dass die Ergebnisse in jedem Fall kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert werden müssen.

ESN setzt im Rahmen der Netz-Homogenisierung die Software-Module Öffnet internen Link im aktuellen FensterGIS|Netzhomogenisierung (halbautomatisch) und Öffnet internen Link im aktuellen FensterGIS|Differenzassistent ein.