GIS|Objektdesigner

Der GIS|Objektdesigner erlaubt das Definieren von Objektschablonen, welche auf dem Objekteditor über einen Knopf zur Verfügung stehen. Eine Objektschablone definiert im einfachsten Fall, wie die Standardwerte für verschiedene Objekte aussehen. So könnte man für Hydranten zwei Schablonen definieren. Eine erzeugt einen Überflurhydranten, die andere einen Unterflurhydranten.

Nutzen

  • Optimierte Erfassung
  • Effiziente Prozessabläufe
  • Festlegung von Standardobjekten