GIS|Statische Einfärbung

Mit dem Modul GIS|Statische Einfärbung lassen sich Objekte zu Gruppen zusammenfassen, denen für Auswertungszwecke eine gewünschte Farbe zugeordnet werden kann. Die Gruppierung und Einfärbung wird in der GIS Datenbank gespeichert, so dass sie in dieser Form dauerhaft verfügbar ist.

Merkmale auf einen Blick

  • Anwendbar auf alle ESN- und Standard-Fachschalen
  • Ohne Eingriffe ins bestehende Datenmodell oder Style-System
  • Äußerst flexible Zusammenstellung der einzufärbenden Komponenten
  • Benutzerdefinierte, erweiterbare Farbliste
  • Benutzerdefinierte Typen (z. B. „NSP Versorgungsbereich“, „Alte Wasserleitungen“)
  • Funktionalitäten „Darstellen“ und „Aufhellen“ (zeigt alle Komponenten und hellt sie auf)
  • Effizient: Kaum spürbare Verlangsamung des Bildschirmaufbaus bei aktivierter Einfärbung
  • Statische Speicherung der definierten Einfärbemengen, was eine wesentlich mächtigere Zusammenstellung der einzufärbenden Komponenten erlaubt als dies eine dynamische Berechnung leisten könnte.