Standard-Fachapplikationen

TBM|Applikationen unterstützen sämtliche Aktivitäten im Asset-Management. Die vorkonfigurierten Fachschalen für die Sparten Strom, Gas, Wasser, Fernwärme und Abwasser bilden die wesentlichen Objektklassen der Anlagen und Netze ab. Hier werden die Bestandsdaten erfasst, sie sind die Basis für das operative und strategische Asset-Management.

Wartungs- und Instandhaltungsmanagement

Die TBM|Applikationen bieten mit ihren Bestandsdaten und Funktionalitäten die Basis für die Planung, Durchführung und Dokumentation der Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen. Für die Objekte können Aufgaben geplant und hinterlegt sowie deren Umsetzung dokumentiert und die gewonnenen Ergebnisse an das Bestandsobjekt zurückgemeldet werden. Dazu zählen insbesondere Zustandsinformationen der Betriebsmittel. Das stellt eine lückenlose Dokumentation der Arbeitsprozesse im Netzbetrieb sicher und dient der Standardisierung der Arbeitsabläufe. Die turnusmäßig erfassten Ergebnisse der Wartung liefern zudem ein Überblick über die historische Entwicklung der Anlagen und Netze.

Berücksichtigung technischer Regelwerke

Für jede Sparte existieren bestimmte Regelwerke und Vorgaben der Branchenverbände, die verbindlich das Vorgehen in der Wartung und Instandhaltung vorschreiben. So ist genau festgelegt, in welchen Intervallen und mit welchen Maßnahmen die Wartung und Instandhaltung der Betriebseinrichtungen und Anlagenteile zu erfolgen hat.

Ausgerichtet an den Standards der technischen Regelwerke DIN, des DVGW, des VDE und der AGFW garantieren die vorkonfigurierten Fachapplikationen eine effiziente, wirtschaftliche und gesetzeskonforme Bearbeitung aller Aufgaben.

Bereit für den produktiven Einsatz

Die TBM|Applikationen bieten bereits vordefinierte Aufgaben-, Tätigkeits- und Ergebnisdefinitionen, so dass die Anwendung binnen kürzester Zeit in den Produktivbetrieb gehen und die Arbeitsprozesse unterstützen kann.