TBM|MapIntegration

Alles auf einen Blick: Integrierte Sicht auf Betriebsmitteldaten in der GIS-Karte. Das neue Modul TBM|MapIntegration verbindet TBM und die mobile GIS-Kartenauskunft smarter|maps .

Nach der mobilen Integration kann sich jetzt auch der TBM-Nutzer an seinem Arbeitsplatz Daten aus TBM in der Karte anzeigen lassen und die Arbeitsvorgänge aus der Karte starten. Wesentlicher Vorteil ist, dass beide Anwendungen interaktiv miteinander in Verbindung stehen und gegenseitig Funktionen aufrufen können.

Funktionsbeschreibung

Der Funktionsumfang lässt sich beliebig erweitern, folgende Standardfunktionen sind bereits implementiert:

  • Sprung von einem TBM-Objekt zu einem smarter|maps-Objekt
  • smarter|maps im TBM oder separat in einem zweiten Fenster anzeigen
  • Das in smarter|maps ausgewählte Objekt im TBM anzeigen
  • Aus smarter|maps für das ausgewählte Objekt eine Aufgabe in TBM erstellen und diese anschließend zur weiteren Bearbeitung im TBM öffnen
  • Aus smarter|maps einen Mangel für das ausgewählte Objekt im TBM erstellen
  • Aus smarter|maps für das ausgewählte Objekt eine Störung erstellen
  • In smarter|maps eine Mehrfachauswahl treffen und im TBM weiterbearbeiten (z. B. Aufgaben anlegen)
  • Snapshot aus smarter|maps an das TBM-Objekt anhängen

Aufgaben in smarter|maps anzeigen

  • Störungen in smarter|maps anzeigen

Voraussetzungen: TBM und smarter|maps, ggf. Störungsmodul

Nutzen

  • Mit der Integration von TBM und smarter|maps werden die Sachinformationen mit den räumlichen Daten in einer Anwendung verknüpft.
  • Schnelle geografische Orientierung in der Karte
  • Einfaches und effizientes Arbeiten